Navigation

Springe zum Hauptinhalt
AVARE - Anwendungen von Virtual und Augmented Reality
Datenschutz

Zusätzliche Datenschutzerklärung

Version 10/2019

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Datenschutz und Datensicherheit haben bei uns oberste Priorität. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie in Ergänzung zu den auch insoweit zu beachtenden allgemeinen Hinweisen über die Datenverarbeitung durch die Technische Universität Chemnitz (https://www.tu-chemnitz.de/tu/datenschutz.html) über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb des Angebotes des Netzwerks AVARE und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in dieser Datenschutzerklärung auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für alle Geschlechter.

I. Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Technische Universität Chemnitz
vertreten durch den Rektor: Prof. Dr. Gerd Strohmeier
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz, Deutschland
E-Mail: rektor@tu-chemnitz.de
Telefon: +49 371 531-10000
Telefax: +49 371 531-10009
Web: www.tu-chemnitz.de

Die Verantwortliche wird nachfolgend TUC genannt.

2. Technische Umsetzung der Webseite

Die technische Umsetzung der Webseite erfolgt intern durch das Universitätsrechenzentrum (URZ) der Technischen Universität Chemnitz, welches über folgende E-Mailadresse zu erreichen ist: webmaster@tu-chemnitz.de. Die Betreuung der einzelnen Webauftritte der Professur Werkzeugmaschinenkonstruktion und Umformtechnik sowie des Netzwerks AVARE erfolgt durch den Webmaster. Den jeweiligen Webmaster können Sie über die Kontaktdaten in der Fußzeile der Webseite sehen.

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der TUC ist:

Gernot Kirchner
Datenschutzbeauftragter der TU Chemnitz
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz
E-Mail: datenschutzbeauftragter@tu-chemnitz.de
Telefon: +49 371 531-12030
Web: www.tu-chemnitz.de/rektorat/dsb/

II. Hinweise zum Datenschutz von Onlineangeboten

1. Online-Registrierung und Online-Buchung

Auf unserer Internetseite können Sie sich zu unseren Veranstaltungen anmelden. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an die Professur Werkzeugmaschinenkonstruktion und Umformtechnik übermittelt und gespeichert.

Zur Bearbeitung der Anmeldung sind verpflichtend in der Eingabemaske anzugeben:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Position
  • Telefon
  • E-mail Adresse
  • Firma / Organisation
  • Straße, PLZ, Ort
  • AGB der TU Chemnitz

Im Zeitpunkt der Absendung der Anmeldung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • 1. die IP-Adresse des Nutzers,
  • 2. Datum und Uhrzeit der Absendung der Nachricht.

Für die Verarbeitung der (personenbezogenen) Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage (z.B. im Rahmen der Online-Registrierung). Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person als Vertragspartei erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage (z.B. im Rahmen der Online-Buchung).

Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden für die Verarbeitung der Anmeldung, das heißt insbesondere für die Organisation der Veranstaltung, verwendet. Darüber hinaus verwenden wir Ihre elektronische Postadresse (E-Mailadresse) für Direktwerbung der Professur für Werkzeugmaschinenkonstruktion und Umformtechnik, Prof. Dr. Matthias Putz, Technische Universität Chemnitz nach § 7 Abs. 3 UWG. Demnach ist es zulässig Ihre elektronische Postadresse (E-Mailadresse) für Direktwerbung zu verwenden, wenn wir im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung von Ihnen Ihre elektronische Postadresse (E-Mailadresse) erhalten haben, wir die Adresse ausschließlich zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen verwendet, Sie der Verwendung nicht widersprochen haben und Sie bei Erhebung der Adresse (Ausfüllen des Anmeldebogens) und bei jeder Verwendung klar und deutlich darauf hingewiesen werden, dass Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Dauer der Speicherung

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Datenverarbeitung (u. a. Speicherung) entfällt, d. h. die Verarbeitung für die Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Anmeldeformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Veranstaltung beendet ist bzw. im Fall von § 7 Abs. 3 UWG wenn Sie der Datenverarbeitung zur Direktwerbung widersprochen haben.

Sollten Sie sich darüber hinausgehend mit der Datenverarbeitung u.a. für Marketing-, Evaluierungszwecke der Professur für Werkzeugmaschinenkonstruktion und Umformtechnik, Prof. Dr. Matthias Putz, Technische Universität Chemnitz einverstanden erklärt haben, so ist die Zweckerreichung und damit die Löschung der Daten erreicht, sobald beispielsweise die Evaluierung durchgeführt worden ist, in anderem Falle sobald Sie einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung erklärt haben.

Wir löschen Daten unverzüglich nach Aufforderung des Nutzers. Beispielswiese zu nennen ist eine verpflichtende Aufbewahrung für 10 Jahre von Handelsbüchern, Inventaren, Lageberichten, Buchungsbelegen etc. gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB sowie für 6 Jahre für empfangene und abgesandte Handelsbriefe gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB. In diesen Fällen werden die Daten nicht gelöscht, sondern die Datenverarbeitung lediglich eingeschränkt, d. h. die Daten gesperrt und nicht für anderweitige Zwecke verwendet.

Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Im Falle eines Widerrufes der Einwilligungserklärung kann die Konversation mit dem Nutzer nicht fortgeführt werden, da in der Regel alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, gelöscht werden. Wenn es zu einer Online-Buchung durch einen Nutzer kommt, werden diese Daten zwingend gespeichert. Deshalb besteht keine Beseitigungsmöglichkeit durch Widerruf.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 DSGVO, § 7 Abs. 3 UWG). Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie wurden ausdrücklich und spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen auf das soeben benannte Widerspruchsrecht in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form hingewiesen. Nähere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie untenstehend.

2. Archivierung

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die Sie bei der Online-Buchung einer Leistung bei uns im System hinterlegt haben. Diese nutzen wir zur Rechnungslegung, um Ihnen im Anschluss an die Buchung eine postalische Rechnung zu kommen zu lassen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegen in der Archivierung von Daten, d. h. Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben. Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

III. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Oktober 2019. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.avare.info/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.