Navigation

Inhalt Hotkeys
AVARE - Anwendungen von Virtual und Augmented Reality
AVARE

Virtual Reality trifft Arbeitsplanung

Unser nächstes Arbeitsgespräch findet am 15. Mai an der Hochschule Mittweida am Institut InnArbeit - Zentrum für innovative Arbeitsplanung und Arbeitswissenschaft statt.

Mit Virtual Reality lassen sich neue Produkte und Prozesse wirkungsvoll darstellen und auch in gemischten Planungsteams gut bewerten. Der Fachvortrag „Virtual Reality trifft Arbeitsplanung“ und der anschließende Laborrundgang zeigen die Potenziale der VR anhand zahlreicher Fallbeispiele aus Forschung und Industrie zur:

  • Fabrik- und Layoutplanung
  • Montage-, Arbeitsplatz- und Logistikplanung, Ergonomie
  • Entwicklung von Bedienkonzepten maschineller Anlagen
  • Projektierung, Simulation und Animation von Fertigungsanlagen
Gut geplant ergeben sich von Anfang an gute Arbeitsbedingungen für die Menschen und nachhaltig effektive Fertigungsprozesse in der Fabrik.
Die Veranstaltung wird vom Institut InnArbeit – Zentrum für innovative Arbeitsplanung und Arbeitswissenschaft der Hochschule Mittweida im Rahmen des Netzwerks AVARE – Netzwerk zur Anwendung von Virtual und Augmented Reality getragen.

Bitte melden Sie sich auf der Anmeldeseite an. Die Veranstaltung findet an der Hochschule Mittweida, Technikumplatz 17, 09648 Mittweida statt. Hier finden Sie eine Übersichtskarte und hier den Campusplan.



Programm
15:30 Uhr Begrüßung
Eckhart Wittstock (AVARE / TU Chemnitz)
15:40 Uhr Begrüßung von Seiten der Hochschule Mittweida
tba (HS Mittweida)
15:50 Uhr Virtual Reality trifft Arbeitsplanung
Prof. Leif Goldhahn / Dorit Bock (HS Mittweida)
16:30 Uhr Diskussion und Demonstrationen
Rundgang durch das Labor der HS Mittweida